12.08.2013

Deutsche Hirntumorhilfe

Die Deutsche Hirntumorhilfe unterstützt Patienten und Angehörige bei der Krankheitsbewältigung.

Die Deutsche Hirntumorhilfe unterstützt Patienten und Angehörige bei der Krankheitsbewältigung.

Als Anlaufstelle für Patienten mit Hirntumor oder Hirnmetastasen sowie deren Angehörige versteht sich die Deutsche Hirntumorhilfe e.V. Die Patientenorganisation unterstützt die Betroffenen mit einer Vielzahl von Projekten bei der Krankheitsbewältigung und will dabei vor allem Hilfe zur Selbsthilfe leisten.

Bundesweit gibt es inzwischen etwa 30 aktive Selbsthilfegruppen und mehr als 70 regionale telefonische Ansprechpartner. Sie vermitteln Kontakte zu Selbsthilfegruppen und bieten Unterstützung beim Aufbau einer solchen Gruppe.

In der Informations- und Kontaktstelle der Deutschen Hirntumorhilfe e.V. steht Betroffenen und Angehörigen außerdem ein Patientenbeistands-Team bei Fragen und Problemen hilfreich zur Seite. Dieses Team unterstützt Patienten durch die Weitergabe von Anschriften, zum Beispiel von Studiengruppen und von Zentren der Hirntumorbehandlung, Rehabilitationskliniken und Beratungsstellen, stellt Informationsmaterial zur Verfügung und bietet bei Bedarf auch psychosoziale Betreuung über das „Sorgentelefon“. 

Informationen zur Deutschen Hirntumorhilfe:
www.hirntumorhilfe.de,
Tel.: 03437 / 702702.