09.12.2015

Pink Kids: Von Jugendlichen für Jugendliche

Die Diplompädagogin Sarah Sophie Koch hat Pink Kids mit ins Leben gerufen

Die Diplompädagogin Sarah Sophie Koch hat Pink Kids mit ins Leben gerufen

12 Jugendliche gehören dem PINK-Kids-Team an und haben die neue Online-Plattform gestartet

12 Jugendliche gehören dem PINK-Kids-Team an und haben die neue Online-Plattform gestartet

Online-Plattform für 14- bis 21-Jährige von Müttern mit Brustkrebs

Mit „Pink Kids“ haben Jugendliche von Müttern mit Brustkrebs nun eine Informations- und Kommunikationsplattform im Internet, auf der sie anderen Jugendlichen mit ihren Erfahrungen sowie Kontakten zu Experten helfen, und auf der sie sich über Ängste, Sorgen und Probleme im Hinblick auf die Erkrankung austauschen können. Die Plattform www.pink-kids.de wurde von den Pink Kids – betroffene Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren – selbst aufgebaut und wird durch die Organisation Pink Ribbon Deutschland unterstützt.

Mit Rat und Tat zur Seite steht den Jugendlichen Sarah Sophie Koch, Diplompädagogin und in der Öffentlichkeit bekannt durch TV-Sendungen wie „Die Schulermittler“ (RTL) oder „Teenager in Not“ (RTL2). Sie weiß aus eigener Erfahrung, wie sehr die Diagnose Brustkrebs nicht nur die betroffene Frau, sondern auch ihre Familie aus der Bahn werfen kann und hat zusammen mit Pink Ribbon Deutschland und zwölf Pink Kids die neue Plattform ins Leben gerufen.