09.06.2016

„Allianz gegen Brustkrebs“

Informationsstand bei Veranstaltungen

Informationsstand bei Veranstaltungen

In der Initiative „Allianz gegen Brustkrebs“ engagieren sich Brustkrebspatientinnen, gesunde Frauen sowie Ärztinnen und Ärzte aus Klinik und Praxis und auch Anwälte für Medizinrecht, damit Frauen mit Brustkrebs überall in Deutschland nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien behandelt werden. Die Ziele der Patientenorganisation spiegelt bereits das Motto „informieren –wissen – verstehen – handeln …damit Sie Ihren eigenen Weg finden“ wider. „Allianz gegen Brustkrebs“ setzt sich dabei konkret dafür ein, dass:

  • die betroffenen Frauen Zugang zu aktuellen Forschungsergebnissen haben und umfassend über die Chancen und Risiken einzelner Diagnostik- und Therapieverfahren aufgeklärt werden,
  • sie nicht nur „Objekt der Versorgung“ sind, sondern sich aktiv an der Gestaltung von Versorgungsmodellen beteiligen,
  • für die Behandlung gut erprobte Medikamente zur Verfügung stehen,
  • sich spezialisierte Pflegekräfte im Krankenhaus, aber auch im häuslichen Bereich um die Patientinnen kümmern,
  • sich die Krebsnachsorge auch mit den Langzeitfolgen einer Krebserkrankung oder Krebsbehandlung beschäftigt,
  • der Zugang zu den praktischen Hilfen im Alltag für Betroffene erleichtert wird und
  • die Früherkennung von Brustkrebs für Frauen aller Altersgruppen zugänglich ist.                                                      

Zu erreichen ist die Initiative unter der Tel. 09842/936012.
Weiterführende Informationen: www.allianz-gegen-brustkrebs.de.