Nachrichten zum Darmkrebs

20.12.16

Ernährung soll auch Genuss sein

Salate sind gesund, vielseitig zuzubereiten und lecker.

„Lebenswerte Zeit“ –  Newsletter zum Thema Darmkrebs Ob gemeinsam mit der Familie und Freunden, ob zu zweit bei Kerzenschein oder vielleicht auch allein im Café – ein knackiger Salat, ein Drei-Gänge-Menü oder ein Stück Sahnetorte: Essen bedeutet ein Stück Lebensqualität, so das Ergebnis einer Umfrage der Kampagne...weiterlesen

14.06.16

André Schürrle engagiert sich gegen Darmkrebs

Fußballnationalspieler André Schürrle

Mit André Schürrle hat die Stiftung „LebensBlicke – Früherkennung Darmkrebs“ einen prominenten Befürworter ihrer Aktivitäten gewonnen: „Die Motivation zur Vorsorge ist eine wichtige Aufgabe, gerade weil viele von uns nachlässig und unbedacht mit dem Thema Darmkrebs und möglichen Folgen umgehen“, erklärt der Nationalspieler und...weiterlesen

12.04.16

Mehrere Krankheitsformen

Beim erblichen Darmkrebs gibt es verschiedene Krankheitsformen. Die beiden häufigsten sind das sogenannte HNPCC, auch Lynch-Syndrom genannt, sowie die FAP, die Familiäre Adenomatöse Polyposis, bei der die Betroffenen Hunderte bis sogar Tausende kleiner Polypen im Darm entwickeln. Die zunächst gutartigen Polypen können entarten,...weiterlesen

12.04.16

Engagement für Menschen mit erblichem Darmkrebs

Familienhilfe Darmkrebs e.V. wird zu Semi-Colon e.V. Bei etwa fünf Prozent der Menschen mit Darmkrebs entsteht der Tumor auf dem Boden einer sogenannten erblichen Prädisposition. Darunter verstehen die Mediziner eine in den Erbanlagen festgeschriebene erhöhte Bereitschaft für diese Erkrankung. „Wir sprechen in solchen Fällen...weiterlesen

16.03.16

Darmkrebsmonat März

Der Darm, ein meterlanges verschlungenes Organ

Bereits zum 15. Mal steht in diesem Jahr der März in Deutschland im Zeichen des Darmkrebses. Ausgerufen von der Felix Burda Stiftung und der Stiftung LebensBlicke engagieren sich in diesem Monat Gesundheitsorganisationen, Unternehmen, Städte, Kliniken und Privatpersonen für das Thema Darmkrebs. Zentrales Anliegen des...weiterlesen