03.07.2008

Chancen der Früherkennung nutzen: Hautkrebs-Screening zahlt jetzt die Krankenkasse

Gefürchtet ist beim Hautkrebs vor allem der „schwarze Hautkrebs“, das so genannte Maligne Melanom. Die Häufigkeit dieses Tumors steigt kontinuierlich an. Wird der Tumor aber früh genug erkannt, ist er durchaus heilbar.

So liegen die Heilungschancen bei 90 Prozent, wenn der Tumor maximal einen Millimeter dick ist. Es ist deshalb wichtig, die Bemühungen um die Früherkennung zu forcieren, weshalb die Krankenkassen bei Personen über 35 Jahren ab dem 1. Juli 2008 die Kosten für eine Ganzkörperuntersuchung zum Screening auf Hautkrebs übernehmen. Die Untersuchung kann alle zwei Jahre wiederholt werden. „Dieses Angebot ist weltweit bisher einmalig“, so Dr. Michael Reusch von Berufsverband der Hautärzte.