Nachrichten zu Knochen- und Weichteiltumoren

20.10.14

Knochendefekte behandeln und Myelomzellen vernichten

Bei einem Multiplen Myelom kommt es oft zu Knochenbrüchen. Denn die bösartigen Myelomzellen beeinflussen den Knochenstoffwechsel so, dass sich regelrechte Knochenlöcher (Osteolysen) bilden. weiterlesen

01.04.09

Hilfe für Sarkom- und GIST-Patienten: Das Lebenshaus

Menschen mit GIST, mit einem Sarkom und auch Patienten mit Nierenkrebs zur Seite zu stehen, ihnen Informationen rund um die jeweiligen Erkrankungen zu liefern und Hilfestellung zu leisten im Umgang mit dem Krebs, sind die zentralen Aufgaben des gemeinnützigen...weiterlesen

01.04.09

Sarkome kennen keine Grenzen

Weichgewebetumore werden oft zu spät entdeckt. Den meisten Menschen ist gut bekannt, dass sich Krebserkrankungen als Karzinome in verschiedenen Organen wie der Brust, der Lunge oder dem Darm entwickeln können. Wenig bekannt dagegen sind die so genannten...weiterlesen

01.02.09

Dr. Anett Reisshauer, Berlin: Lymphödem früh erkennen

Müssen bei einer Krebsoperation Lymphknoten entfernt werden, so kann im weiteren Verlauf als Komplikation ein Lymphödem auftreten. Wichtig ist, dass man dieses frühzeitig bemerkt und behandeln lässt. Worauf zu achten ist, erklärt Dr. Anett Reisshauer von der...weiterlesen

01.02.09

Infos zu Knochenmetastasen

Sowohl vorübergehende Knochenschmerzen als auch Dauerschmerzen können Folge von Knochenmetastasen sein. Wie diese entstehen, welche Beschwerden konkret auf Knochenmetastasen hinweisen und warum eine Behandlung nicht nur im Hinblick auf den Schmerz wichtig...weiterlesen

01.10.08

Vom Krebs geheilt aber doch nicht gesund?

Mögliche Spätfolgen der Krebstherapie oft noch unklar – Die Heilungschancen haben sich bei vielen Krebserkrankungen verbessert und liegen zum Teil sogar schon bei 80 bis 90 Prozent. Doch so mancher Patient steht nach dem ersehnten Urteil „geheilt“ vor neuen...weiterlesen

01.10.08

Hilfe bei Knochenmetastasen: Weniger Schmerzen und weniger Knochenbrüche

Beim fortgeschrittenen Brustkrebs ist das Risiko hoch, dass sich Knochenmetastasen bilden. Die betroffenen Frauen haben unbehandelt meist große Schmerzen. „Außerdem besteht die Gefahr, dass es zu Knochenbrüchen kommt“, betont Professor Dr. Ingo J. Diel aus...weiterlesen

03.07.08

Stammzellen regenerieren das Knochenmark

Etabliertes Verfahren bei Leukämien und Lymphomen – Bei verschiedenen Krebserkrankungen des Blutes und des Lymphsystems, also bei Leukämien und Lymphomen, kann eine Stammzell-Transplantation notwendig werden. Bei diesem Verfahren werden Stammzellen (siehe...weiterlesen

Kostenloses Zeitungsabonnement

Lebenswege richtet sich gezielt an Krebspatienten und ihre Angehörigen. Die Zeitung informiert in aktuellen Berichten und Interviews mit Experten über neue Entwicklungen in der Krebsforschung und in der Krebstherapie. Außerdem bietet Lebenswege viele Tipps rund um das Thema Krebs, stellt Patientenorganisationen, die sich um Betroffene kümmern, vor und weist auf Aktionen, Termine und Veranstaltungen hin, die für Krebspatienten wichtig und hilfreich sein können.

Einen Einblick in die Druckausgabe der Zeitung erhalten Sie in den Online-Zeitungen.

Um jede Ausgabe nicht nur online zu verfolgen, sondern druckfrisch ins Haus geliefert zu bekommen, müssen sie nichts weiter tun, als dieses Formular auszufüllen.